News-Details

Das Dreamteam auf der Kanalbaustelle

von Willi Bolg

PipeFIX und RohrEindrücker arbeiten Hand in Hand im Kanalbau.

RohrEindrücker mit Oilquick-Adapterplatte, PipeFIX mit Schäkel und Kette daran fixiert
RohrEindrücker mit Oilquick-Adapterplatte, PipeFIX mit Schäkel und Kette daran fixiert

Die typische Situation im Kanalbau: Kosten- und Termin­druck erfordern ein effizientes Arbeiten vor Ort. Jeder Arbeits­schritt, der verein­facht oder sogar ganz einge­spart werden kann, ist daher viel wert. Die Kombination von RohrEindrücker und PipeFIX stellt eine prag­matische und kosten­günstige Lösung für mehr Effizienz und Wirtschaft­lichkeit auf der Kanal­bau­stelle dar.

PipeFIX und RohrEindrücker ergänzen sich perfekt.

Das Rezept ist denkbar einfach: Man nehme einen RohrEindrücker mit Oilquick- oder Likufix-Adapter­platte und befestige daran mit einem ent­sprechend dimen­sionierten Schäkel einen PipeFIX, ebenfalls aus dem Hause Schmölz SchachtFIX. Fertig ist das Dream­team für das Verlegen von Rohrem im Kanalbau! Der große Vorteil an diesem Vorgehen ist: Das Aufnehmen, Verlegen und an­schließende Eindrücken der Rohre kann in einem einzigen Arbeits­schritt erfolgen. Ein zwischen­zeitlicher Wechsel der Werk­zeuge ist somit über­flüssig.

Die Bilder zeigen das Verlegen von Betonrohren DN400 für einen Regenwasser-Kanal.

Zurück